AStA THM Gießen

Tauchen, selbstgemachtes Eis und ein bunter Vulkan auf dem Tisch

JUSTUSkids verbringen drei ereignisreiche Wochen in und rund um Gießen

(LCL) Einen kreativen, bunten und spannenden Start in die Ferien erlebten die JUSTUSkids im Rahmen ihrer Betreuung in den ersten drei Sommerferien-Wochen. Das abwechslungsreiche Programm führte die Kinder von Studierenden und Bediensteten der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) und der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) sowie von Bediensteten des Studentenwerks Gießen traditionsgemäß auch zu verschiedenen Einrichtungen der beiden Hochschulen, bei denen die kleinen Entdeckerinnen und Entdecker einen besonderen Blick „hinter die Kulissen“ bekamen.

So konnten die Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren - sicher und stilecht mit Schutzbrille und Kittel ausgestattet - im Labor der Lebensmittelchemie der JLU unter Anleitung verschiedene Experimente durchführen und im Meeresbiologie-Aquarium Seepferdchen und Co. bestaunen. Sommerlich-lecker wurde es im Institut für Thermodynamik, Energieverfahrenstechnik und Systemanalyse (THESA) an der THM, wo sie live die Herstellung von Eis beobachten und natürlich auch probieren durften.

Das bereits seit 2008 regelmäßig von der Familienservicestelle des Studentenwerks organisierte und von JLU, THM und dem Studentenwerk finanziell unterstützte Betreuungsangebot hilft Eltern dabei, ihren Hochschul- und Familienalltag zu vereinbaren, wenn sich Ferienzeiten und Vorlesungszeiten überschneiden. Jeweils 30 Plätze pro Woche stehen in den Oster-, Sommer- und Herbstferien für die JUSTUSkids zur Verfügung. Betreut wurden die Kinder von einem erfahrenen und eingespielten Team von studentischen Aushilfen, die entweder eine pädagogische Fachrichtung studieren und/oder Erfahrungen in der Leitung von Kinder- und Jugendgruppen haben.

Bei der diesjährigen „Sommer-Ausgabe“ der JUSTUSkids hatten die kleinen Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Räumlichkeiten des Studentenwerks Platz für kreative Bastel- und Spielnachmittage und wurden vom Mensa-Team verpflegt. Den benachbarten Spielplatz nutzten die JUSTUSkids zwischendurch nur zu gern zum Austoben. Sportlich zu ging es auch beim Ausflug zum Kletterzentrum und einem Tag unter dem Motto „Fit ins Wochenende“ mit Unterstützung des Allgemeinen Hochschulsports (JLU). Darüber hinaus hatten die JUSTUSkids nach ihren Besuchen im Opelzoo, der Vogelburg Weilrod-Hasselbach und beim Tauchen im Westbad oder bei der Kunstwerkstadt Marburg zuhause viel zu berichten. Besonders stolz waren sie, ihren Eltern und Geschwistern von ihren selbst gebastelten Backpulver-Vulkanen und Lavalampen zu erzählen, mit denen sie unter Anleitung der erfahrenen Betreuerinnen und Betreuer im Studentenwerk experimentieren konnten.


Beim Experimentieren mit Backpulver, Lebensmittelfarbe und einigen anderen Haushalts-Zutaten entstanden bei den JUSTUSkids kleine bunte Tisch-Vulkane.


Genau passend zum warmen Sommer-Wetter gab’s an der THM einige echt „coole“ Eindrücke – selbstgemachtes Eis zum Probieren inklusive.


Auch in den kommenden Herbstferien bietet das Studentenwerk wieder die Ferienbetreuung JUSTUSKids an. Studierende und Beschäftigte können ihre Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren ab dem 03. bis zum 13.09.2018 anmelden. Das entsprechende PDF-Formular steht mit dem Beginn der Anmeldefrist auf www.kind-und-studium.de/Justus-Kids zur Verfügung.

Hintergrundinformationen über das Studentenwerk:

Das Studentenwerk Gießen bietet den rund 55.000 Studierenden der Justus-Liebig-Universität Gießen, der Technischen Hochschule Mittelhessen und der Hochschule Fulda umfassende Serviceleistungen vor und während ihres Studiums. Es gewährleistet, dass Studierende preiswerten Wohnraum finden und hält selbst über 3.200 Wohnheimplätze an den Hochschulstandorten Gießen, Friedberg und Fulda bereit. Studierende erhalten beim Studentenwerk zudem umfassende Beratung, z.B. zu Möglichkeiten der Studienfinanzierung (BAföG, Stipendien, Studienkredite) aber auch eine allgemeine Sozialberatung. In insgesamt fünf Mensen und zehn Cafeterien an den Hochschulstandorten Gießen, Friedberg, Fulda und Wetzlar bietet das Studentenwerk seinen Gästen darüber hinaus ein abwechslungsreiches Verpflegungsangebot vom Frühstück bis zum Abendessen.

 

Ansprechpartnerin für diese Pressemitteilung:

Eva Mohr
Leitung Unternehmenskommunikation
Studentenwerk Gießen
Otto-Behaghel-Straße 23-27
35394 Gießen
Telefon: 0641 40008-131
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.studentenwerk-giessen.de
www.facebook.com/studentenwerk.giessen

 

AStA der Technischen Hochschule Mittelhessen · Wiesenstraße 14 · 35390 Gießen · 0641 309-1484 · Kontakt · Impressum · Login