Hochschulpolitik

Hochschulpolitik

Das Referat für Hochschulpolitik wirkt in den Gremien der THM und damit an der Selbstverwaltung der Hochschule mit. Die Referent*innen setzen sich für den Willen der Studierenden ein und halten Kontakt zu anderen ASten. Sie organisieren Demonstrationen oder verfassen Pressemitteilungen.

Was macht das Referat für Hochschulpolitik?

Wir setzen uns ein für…

  • eine elternunabhängige Studienfinanzierung, die es allen ermöglicht, ohne nebenbei arbeiten zu müssen, einem Vollzeitstudium nachgehen zu können
  • die Ausfinanzierung der Hochschulen, damit die Kernaufgaben der Forschung und Lehre, ohne Geldnot und Einfluss durch wirtschaftliche Interessen Dritter, gut wahrgenommen werden können
  • die Verringerung der Einflussmöglichkeiten von Unternehmen auf die Freiheit von Studium und Lehre
  • den Ausbau der Partizipationsmöglichkeiten der Studierenden an der Hochschule
  • mehr Informationen über die bestehenden Partizipationsmöglichkeiten
  • eine Gestaltung der Stadt, die den Bedürfnissen der Studierenden entspricht und den Anforderungen des Klimawandels gerecht wird

Wie setzt sich das Referat für Hochschulpolitik dafür ein?

Innerhalb der Hochschule

  • Beteiligung an hochschulinternen Gremien; Präsidialausschüsse, Senatskommissionen
  • als Ansprechpartner*innen des Solifonds und für hochschulpolitische Anliegen

Innerhalb der Stadt

  • Mitarbeit bei der Organisation von Demonstrationen
  • Verfassen von Pressemitteilungen

Innerhalb des Landes

Ihr habt Fragen oder Anliegen? Ihr wollt euch beteiligen oder etwas an den Zuständen ändern?
Schreibt uns eine Mail oder kommt zur Sprechstunde!

Wer ist im Referat für Hochschulpolitik?

AStA der THM - Mirai Alhaddad

Mirai Alhaddad
Hochschulpoltische Referentin

Luc_Labonte_Hochschulpolitik

Luc Labonte
Hochschulpoltischer Referent

Luca_Savastano_Hochschulpolitik

Luca Savastano
Hochschulpoltischer Referent

Wie kontaktiere ich das Referat für Hochschulpolitik?

E-Mail: hopo@asta.thm.de
Raum: Wo ist der AStA?

Sprechstunde: nach vorheriger Vereinbarung per E-Mail
Link zu den Zoom-Räumen der Sprechstunden findet Ihr in unserem Moodlekurs.

Aktuelle News

  • Meet Prof. Dr. Matthias Willems am 23.11 um 14:00 Uhr im Raum A10.6.20
    Meet Prof. Dr. Matthias Willems am 23.11 um 14:00 Uhr im Raum A10.6.20 🤩 Eine Diskussion mit dem THM-Präsidenten, Herrn Willems, mit dem Titel: 📊 „Der Präsident im Hörsaal“ 🧮📐 🚩Ziele dieses Austauschs: 1️⃣ Erläuterung der Präsidiumsaufgabe 2️⃣ Austausch mit den Studierenden und dem Präsidenten über dieSicherheit im Studium, in der Lehre und im Berufsleben
  • Studentenwerk muss Preise in den Mensen anpassen – Beilagen, Pastagerichte und Salatbowls werden teurer
    Pressemitteilung Gießen, 25.08.2022 (EMM) Aufgrund von Preissteigerungen im Lebensmittelbereich muss das Studentenwerk Gießen zum 1. September 2022 Preisanpassungen für einen Teil seines Speisenangebotes in Mensen und Cafeterien vornehmen. Die Einkaufspreise für häufig eingesetzte Artikel sind seit Jahresbeginn teilweise exorbitant gestiegen: Mehl kostet jetzt 38 Prozent mehr, Vollkorn-Spaghetti 46 Prozent, das Frittierfett für die bei Studierenden
  • Offiziellen Eröffnung der Outdoor Tischtennisplatte von thm hochschulsport
    Morgen noch nichts vor?! Wenn ihr Lust habt könnt ihr gerne zur offiziellen Eröffnung der Outdoor Tischtennisplatte von thm hochschulsport kommen Wir freuen uns über jeden der vorbei kommt
  • Jetzt wählen: Nur noch wenige Tage
    Liebe Studierende, es sind nur noch wenige Tage Gremienwahlen an der THM. Wir brauchen Deine Hilfe. Bitte wähle jetzt! https://www.thm.de/online-wahl/ Warum solltest Du jetzt wählen? Studi-Vertreter*innen sind unfassbar wichtig, um ein Gegengewicht zur Profs und Beschäftigten zu bieten. Sie bestimmen mit über: Neue Profs Neue Studiengänge Neue/Geänderte Module, Prüfungsleistungen und viel mehr sind komplett alleine
  • Ein langer Wege bis zum Ziel
    Was macht Solifonds eigentlich genau? Meistens denkt man hierbei „nur“ an eine finanzielle Unterstützung. Viele vergessen jedoch, dass hinter jeder Förderung auch ein eigenes, ganz persönliches Schicksal steht. Wie etwa das, des 29-jährigen Studenten aus Kamerun. Er konnte seinen Wunschstudiengang nicht in seinem Heimatland studieren, weshalb ihn sein Weg nach Deutschland geführt hat. Doch nicht