Rechnungsprüfungsausschuss (RPA)

Der Rechnungsprüfungsausschuss (RPA) ist ein Unterausschuss des Studierendenparlaments (StuPa). Er prüft im Auftrag des StuPa die Finanzen der Studierendenschaft, insbesondere des AStA.

Was macht der Rechnungsprüfungsausschuss?

  • prüft einmal monatlich die Finanzen der Studierendenschaft
  • überprüft, ob die Gelder im Sinne der Studierenden ausgegeben wurden
  • erstattet dem StuPa Bericht

Alle Informationen zu den Aufgaben des RPA finden sich in der Ordnung des Rechungsprüfungausschuss oder im Moodle-Kurs des StuPa der THM.

Wer ist im Rechungsprüfungsausschuss?

Der RPA wird in der letzten Sitzung des scheidenden Studierendenparlaments gewählt. Seine Amtszeit beträgt ein Jahr. Wenn kein neuer RPA gewählt wird, bleibt der alte RPA solange im Amt, bis ein neuer RPA gewählt wird. Im RPA soll mindestens ein Mitglied jeder ins StuPa gewählten Liste vertreten sein. Der RPA der Amtsperiode 2020/2021 besteht aus:

  • Anthony Schuster (Fachbereich W, Liste „Fachschaften Gießen & Friedberg“)
  • Julian Jochim (Fachbereich M, Liste „The Collective“)
  • Oleg Kornaukhov (Fachbereich EI, Liste „THM’ler“)
  • Michel Schuler (Fachbereich LSE, Liste „Fachschaften Gießen & Friedberg“)

Wie kontaktiere ich den Rechnungsprüfungsausschuss?

Der RPA ist am besten per E-Mail an rpa-stupa@thm.de zu erreichen.

Aktuelle News