Fachbereichsrat (FBR)

Der Fachbereichsrat ist das höchste Gremium im Fachbereich. Es entscheidet über Entwicklung und Ausrichtung des Fachbereichs.

Was macht der Fachbereichsrat?

Die wesentlichen Aufgaben des FBR sind:

  • Fassen und Ändern von Prüfungsordnungen der Studiengänge
  • Entscheiden über Moduländerungen
  • (Ab-)Wahl des Dekanats
  • Entscheiden über Berufungsvorschläge und Weitergabe an den Senat
  • Besetzung von Kommissionen und Ausschüssen innerhalb des Fachbereichs
  • Entscheidung über Forschungssemester, Deputatsreduzierungen, Personaleinstellungen und Geldmittel

In der Regel tritt der FBR ca. dreimal im Semester zusammen. Die Sitzung sind immer öffentlich. Lediglich bei Personalangelegenheiten wird die Öffentlichkeit ausgeschlossen. Die Sitzungstermine findet Ihr auf der Webseite Eures Fachbereichs oder könnt Ihr bei Eurem Dekant erfragen. Eine andere Möglichkeit ist den Kontakt mit Euren studentischen Vertreter*innen im FBR herzustellen.

Wann wird der Fachbereichsrat gewählt?

Der Fachbereichsrat wird zusammen mit allen anderen Gremien der THM einmal im Jahr gewählt. Wahlberechtigt ist man immer nur für den Fachbereich in dem man aktuell eingeschrieben ist.

Im Fachbereichsrat sind

  • 6 Professor*innen
  • 5 Studierende
  • 1 Beschäftigte*r

vertreten.

Leider listet nicht jeder Fachbereich die Mitglieder seines FBR auf seiner Webseite. Wenn Ihr Auskunft über die Mitglieder Eures FBR haben wollte, schaut am besten auf der Seite Eures Fachbereichs. Alternativ könnt Ihr auch Euer Dekanat per E-Mail kontaktieren. Weitere Infos dazu findet Ihr auf der Webseite Eures Fachbereichs.