Mitarbeiter*in im IT-Support

Am Fachbereich Medizin, Zentrum für Tumor- und Immunbiologie und dem Institut für Molekularbiologie
und Tumorforschung, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle als
Mitarbeiter*in im IT-Support
zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen
bis Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages des Landes Hessen.
Das Zentrum für Tumor- und Immunbiologie (ZTI) und das Institut für Molekularbiologie und Tumorforschung
(IMT) sind Einrichtungen der Grundlagenforschung im Bereich der Krebs- und Entzündungsforschung des Fach-
bereichs Medizin der Philipps-Universität mit aktuell 14 Arbeitsgruppen und insgesamt 220 Mitarbeitenden.
Sie sind zentrale Ansprechperson für die Arbeitsgruppen, die Core Facilities und die Geschäftsführung des
ZTI bei allen Fragen rund um die IT. Sie planen und organisieren in Abstimmung mit dem Hochschulrechen-
zentrum (HRZ) und der Geschäftsführung des ZTI die reibungslose Verfügbarkeit der IT-Infrastruktur sowie
der fachspezifischen Anwendungen. Die Registrierung von IT-Arbeitsplatzrechnern beim HRZ, die Koordina-
tion der Beschaffung (Einholung von Angeboten, Vergabebegründungen) und die Installation und Verwaltung
notwendiger Software sind Teil der Aufgaben. Sie binden Rechner in Netzwerkstrukturen, die für den Betrieb
von wissenschaftlichem Equipment genutzt werden ein und kommunizieren mit Herstellerfirmen bei mögli-
chen Problemen der Anbindung an die bestehende IT-Infrastruktur. Die Pflege und Überarbeitung von Home-
pages der ZTI- und IMT-Arbeitsgruppen, das Erstellen und die regelmäßige Wartung von Mailing- und Tele-
fonlisten, die technische Wartung von PCs sowie die Beratung der Mitarbeitenden im ZTI und IMT zu IT-
technischen Fragen sind ebenfalls Teil dieser Aufgaben. Die Universität erwartet von ihren Beschäftigten die
Bereitschaft und Fähigkeit, sich ggf. in andere Aufgabenfelder einzuarbeiten und sie zu übernehmen.
Vorausgesetzt werden ein Bachelor-Abschluss im Bereich IT-Technik oder eine sehr gut abgeschlossene Aus-
bildung (z. B. IT-Systemelektroniker*in oder Fachinformatiker*in Systemintegration) mit langjähriger Berufs-
erfahrung im IT-Support. Gute Kenntnisse bzgl. Hardware und Software von IT-Arbeitsplätzen, des aktuellen
Windows-Betriebssystems, von Office- und Internet-Anwendungen sowie von Apple macOS werden erwartet.
Wir suchen eine kommunikative Persönlichkeit, die mit einem stark ausgeprägten kunden- sowie serviceori-
entierten Denken und Handeln überzeugt und ein hohes Maß an Engagement, Selbstständigkeit und Eigen-
verantwortung mitbringt. Erforderlich ist die gesundheitliche und körperliche Eignung für die Einrichtung von
IT-Arbeitsplätzen an schwer zugänglichen Stellen.
Für Fragen steht Ihnen Herr Dr. Abdo Konur unter 06421-28 26386 gerne zur Verfügung.
Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. In Bereichen, in denen Frauen
unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Personen mit Kindern
sind willkommen – die Philipps-Universität bekennt sich zum Ziel der familienfreundlichen Hochschule. Eine
Besetzung des Arbeitsplatzes in Teilzeit (§ 9 Abs. 2 Satz 1 HGlG) sowie eine Reduzierung der Arbeitszeit sind
grundsätzlich möglich. Menschen mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2, Abs. 2, 3) werden bei gleicher
Eignung bevorzugt.
Wir bitten darum, Bewerbungsunterlagen nur in Kopie vorzulegen, da diese nach Abschluss des Verfahrens
nicht zurückgesandt werden. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.
Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 17.07.2022 unter Angabe der Kennziffer
fb20-0133-mad-2022 an den Fachbereich Medizin der Philipps-Universität Marburg, Geschäftsleitung des
Zentrums für Tumor- und Immunbiologie (ZTI), Herrn Dr. Abdo Konur, Hans-Meerwein-Straße 3,
35043 Marburg oder in einer PDF-Datei an konur@staff.uni-marburg.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.